Connected Retail.

SB-Kassen

Self-Check-Out

Self-Checkout mit Fujitsu: Selbstbedienungskassen sparen Platz und Zeit und machen den Einkauf für Ihre Kunden zum Erlebnis

Die Erfahrungen und Anregungen von über 500 Handelskunden, davon viele aus dem Lebensmittel-Einzelhandel, fließen in die Entwicklung unserer Lösungen ein.

Fujitsu bedient Händler auf der ganzen Welt und zählt seit über 10 Jahren zu den weltweit größten Anbietern von Selbstbedienungssystemen im Handel.

Self-Checkout Lösungen bei Fujitsu sind auf ein einheitliches Lösungsdesign ausgelegt. Das Plattformkonzept umfasst sowohl Hardware als auch Softwarekomponenten. So reduziert sich der Wartungs- und Betriebsaufwand und die kostspielige und Komplexität erzeugende Unterstützung einer Vielzahl von Komponenten.

Von der Personal Scan-Lösung ScanExpress bis zu verschiedenen Scan- und Bezahlkombinationen bietet Fujitsu am Checkout alle denkbaren Varianten.

Beim innovativen Hybrid-Konzept Universal POS kann ein vollwertiger, bedienter Kassenplatz in weniger als 30 Sekunden in einen kundenbedienten Self-Checkout verwandelt werden, Bargeldrecycling inklusive.

Um die Integration der vorhandenen POS Applikation zu vereinfachen, bietet Fujitsu mit U-Scan eine einheitliche und bewährte Anwendungsarchitektur.

Aus langjähriger Erfahrung wissen wir: Entscheidend für die Akzeptanz des Kunden ist die Ergonomie und Verfügbarkeit der Systeme. Fujitsu Selbstbedienungssysteme wie die Genesis II- und Mini-SCO Modellreihe sind daher nicht nur intuitiv bedienbar, bei einer Störung werden die Mitarbeiter vor Ort mit unserer Software INTEGRO wirksam unterstützt. Und im Falle eines Falles sorgt unser flächendeckender Service für schnelle Abhilfe, ob in Deutschland oder in über 100 Ländern der Welt.

Ihre Vorteile

Steigerung der Effizienz in der Filiale durch Optimierung der Geschäftsabläufe

Reduktion von Warteschlangen – mehr Zeit für Kundenservice

Hohe Kundenakzeptanz – die intuitive Benutzerführung ermöglicht eine unkomplizierte Bedienung durch den Kunden

Steigerung des Einkaufserlebnis – mehr Umsatz durch erhöhte Kundenbindung

Maximierte Nutzung der Verkaufsfläche – geringer Platzbedarf durch kompakte Stellfläche

Familienkonzept Self-Checkout Systeme – ein einheitliches Lösungsdesign beim Einsatz von Hard- und Softwarekomponenten reduziert die Kosten für den Betrieb des PoS (Point of Service)